Braunbär M13 in der Schweiz erschossen

Am 19.2. wurde der Braunbär M13 in Graubünden erschossen. Als Riskiobär eingestuft, war er bereits zweimal in Ferienhäuser eingebrochen und zeigte nach Informationen der Schweizer Wildhut zu wenig Scheu vor Menschen. Ob es gleich eines Abschusses bedurfte, ist fraglich, denn M13 (ein dreijähriges Männchen) war bisher noch keinem Menschen gefährlich geworden. Die offizielle Medienmitteilung finden Sie hier.

M13

Fragen und Antworten zum Abschuss von M13 vom Schweizer BAFU

Ich arbeite seit 2006 an den bayerischen Managementplänen für die “Großen Beutegreifer” Bär, Wolf und Luchs am Bayerischen Umweltminiterium mit. Wir hoffen, dass diese drei wunderbaren Tierarten in Bayern eine Zukunft haben.

Über die Konflikte, aber auch über das Verhalten und Leben der Drei berichte ich in meinem Vortrag (siehe “Meine Vorträge“).

Die bayerischen Managementpläne im jeweils aktuellen Stand finden sie hier:

Bär Managementplan Stufe 1

Wolf Managementplan Stufe 1

Luchs Managementplan Stufe 3

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld