Mehr Leben für Bayerns Flüsse

Online-Diskussion mit Christine Margraf, BUND Naturschutz in Bayern e.V., und Christian Hierneis, MdL
21. April um 19 Uhr

Flüsse sind Lebensadern und zentrale Verbundachsen für Arten und Lebensräume. Gleichzeitig sind sie auch Energieerzeuger, Verkehrswege, Entwicklungsachsen, Siedlungsschwerpunke, und ihre Ufer werden mit ihren hoch produktiven Böden intensiv genutzt. Die Staaten der Europäischen Union haben sich im Jahr 2000 verpflichtet, den „guten Zustand“ der Gewässer wiederherzustellen. In Bayern erreichen das gerade erst mal 15% der Gewässer. Infolge von Begradigung, Verbauung, Ausdeichung oder Stoffeinträgen ist das Leben in und an den Gewässern stark zurückgegangen. Die Klimakrise verschärft die Belastungen noch zusätzlich.
Wie diese Verschlechterungen rückgängig gemacht und Flüsse sowie Bäche wieder zu Mittelpunkten der biologischen Vielfalt werden können, darum geht es bei dem Webinar. Gemeinsam mit Dr. Christine Margraf vom Bund Naturschutz sprechen wir unter anderem darüber, was die Ursachen und nötigen Maßnahmen sind, wo es gute Beispiele gibt, welche politischen Zielsetzungen, gesetzlichen Verpflichtungen sowie Programme es gibt und wo noch Herausforderungen sowie Handlungsbedarf bestehen.

Anmeldung

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel